Nr. 154, 22. Juni 2023, Pressemitteilung zu den Angriffen jüdischer Siedler in den besetzten palästinensischen Gebieten

Republik Türkiye Außenministerium 22.06.2023

Wir sind tief besorgt über die erneute Eskalation der Spannungen im Westjordanland in den letzten Tagen.

Wir verurteilen den abscheulichen Angriff auf unser Heiliges Buch, den Koran, durch eine Gruppe jüdischer Siedler, die in eine Moschee in der Stadt Urif, die in den von Israel besetzten palästinensischen Gebieten liegt, eingedrungen sind. Wir erwarten, dass die Täter dieses inakzeptablen Hassverbrechens so schnell wie möglich vor Gericht zur Rechenschaft gezogen werden.

Wir verurteilen auch die Angriffe von Siedlergruppen in verschiedenen Teilen des Westjordanlandes und die Tötung eines palästinensischen Zivilisten durch israelische Streitkräfte aufs Schärfste.

Wir betonen erneut, dass der Staat Israel nach internationalem Recht verpflichtet ist, alle Angriffe jüdischer Siedler auf die palästinensische Bevölkerung, ihre Gebetsstätten, Häuser und ihr Eigentum sowie Hassverbrechen, einschließlich Islamophobie, in den besetzten palästinensischen Gebieten zu verhindern.

Atatürk

Montag - Freitag

09:00 - 12:30 / 14:00 - 18:30

09:00 - 12:30 14:00-18:30
22.04.2019 22.04.2019
01.05.2019 01.05.2019
30.05.2019 30.05.2019
04.06.2019 04.06.2019
10.06.2019 10.06.2019 KÜÇÜK PASKALYA
20.06.2019 20.06.2019
15.08.2019 15.08.2019
29.10.2019 29.10.2019
01.11.2019 01.11.2019
25.12.2019 26.12.2019 NOEL 1. GÜNÜ